Deine Gastgeber - Silvia und Thomas Schuhmann

Das bin ich, Deine Gastgeberin Silvia vom Brauhaus 3 und UFO47, mit meinem Mann Thomas.
Wir möchten Dir die Möglichkeit bieten, mit gutem Gewissen als Gast in unseren Ferienhäusern zu verweilen und Deine kostbare Freizeit mit maximalem Komfort bei minimaler Umweltbelastung zu genießen.
Was tun wir also, um Dir nachhaltigen und trotzdem luxuriösen Urlaub zu bieten?

  • Made in Germany, für uns als Schreinerfamilie eine Lebenseinstellung. Die Möbel sind – wo immer möglich - aus heimischen Hölzern und Naturmaterialien von uns selbst entworfen und hergestellt. Kunststoffe versuchen wir so gut es geht zu vermeiden. Auch die allgemeine Ausstattung der Wohnungen ist aus regionaler oder deutscher Produktion mit hohem Qualitätsanspruch und langer Haltbarkeit.
  • Ja, es gibt jetzt im Brauhaus 3 auch Klimaanlagen, in den drei Wohnungen!
    Es klingt wie ein Widerspruch, ist es aber nicht. Denn zu jenen Zeiten, in denen die Klimaanlage gebraucht wird, haben wir ganz viel fränkische Sonne und…
  • unsere Photovoltaikanlagen liefern dann mehr als genug Strom direkt dafür! Wir produzieren und speichern hier rund ums Jahr inzwischen schon mehr Strom als wir selbst verbrauchen.
  • Solarthermie macht auch unser Wasser mit Sonnenenergie warm
  • Ladesäulen für Elektrofahrzeuge
    Unsere Wallbox steht Dir jederzeit mit zwei Anschlüssen zum Laden zur Verfügung, für PKW und Bike
  • Mülltrennung für Recycling
    Sowohl in den Wohnungen als auch im Carport stehen getrennte Behälter für Plastik, Papier, Glas, Bio- und Restmüll bereit
  • Smartes Energiesparen
    Wir arbeiten überall in den Häusern mit energiesparender LED-Lichttechnik und allgemeine Wege sind mit Bewegungsmeldern versehen, damit kein Licht länger als nötig brennt. Das Öffnen von Fenstern hat eine automatische Abschaltung der Heizung zur Folge.
  • Heizen mit Infrarotplatten
    Auch das funktioniert hier mit Strom. Gezielt da, wo man gerade Wärme braucht, macht es auf ökologische Weise kuschelig warm bei niedrigeren Raumtemperaturen als mit gewöhnlichen Umluftheizungen
  • Smartes Wassersparen
    Wassersparende Toilettenspülungen sind hier seit eh und je verbaut. Die Duschen sind groß und modern, haben aber keinen überdimensionalen Wasserdurchlauf. Garten und Schwimmteich werden mit großen Zisternen aus Regenwasser versorgt.
  • Schwimmteich
    Ein echtes Biotop mit glasklarem, natürlichem Wasser. Gereinigt mit Kies-, Schilf- und Biofiltern. Nährstoffe werden von den Seerosen und Unterwasserpflanzen verbraucht. Hier fühlen sich Libellen, Wasserläufer und viele Insekten wohl. Die Schwalben kommen im Sommer mehrmals täglich zum eintauchen und Wasser trinken, ab und zu fühlen sich hier auch mal Lurche, Kröten oder ein Frosch wohl. Frösche, wenn Sie nachts sehr laut quaken, empfehlen wir freundlich ein Gewässer in der Nähe, bei dem sich viele Artgenossen aufhalten...
  • Naturnaher Garten
    Natürlich – wer hätte es gedacht – bevorzugen wir grundsätzlich heimische Gewächse. Das Gras rings um den Schwimmteich hält ein elektrischer Mähroboter kurz – tagsüber natürlich, damit nachtaktive Tiere nicht in Gefahr geraten. Das kurze Gras ist wichtig, damit Du beim träumen in der Wiese nicht mit Zecken in Verbindung kommen kannst. Zum Ausgleich haben wir aber auch richtige Wiesen, die traditionell nur zweimal im Jahr gemäht werden und somit  den Bienen einen willkommenen Speisezettel liefern. Auch unberührte Hecken, Steinhaufen und Totholz als Refugium für viele kleine Wildtiere findet man hier. Immer wieder kreisen die majestätischen Milane und Bussarde über uns, ein Falkenpaar brütet meist in direkter Nähe in den Kronen hoher Bäume. Sogar Fledermäuse fühlen sich bei uns wohl, manchmal kann man sie in der Dämmerung vorbei huschen sehen.
  • Wiederbefüllbare Kosmetik
    Bei Duschgel und Seife experimentieren wir immer wieder mal mit verschiedenen, umweltfreundlichen Produkten, um kleine Einweg-Plastikflaschen zu vermeiden.
  • Sodastreamer zum Aufsprudeln von Leitungswasser stehen in allen Wohnungen bereit
  • Ökologisches Reinigen und Waschen
    Mit unserem ökologischen Putzmittel können wir nach der Arbeit mit dem Putzwasser die Pflanzen düngen, kein Witz! Wir verwenden auch Desinfektionsmittel, aber nur da, wo sie wirklich nötig sind. Und dann nur so, dass sie nicht die empfindlichen Bakterien in unserer eigenen Kläranlage schädigen. Damit die weiterhin ihre Arbeit tun können für sauberes Abwasser aus unserer Ferienanlage.
  • Regionale Produkte
    Beim Packen Deiner Begrüßungsbox bevorzugen wir regionale Anbieter, kaufen in großen Gebinden ein und verteilen in kleinen, wiederverwendbaren Behältnissen, um Verpackung zu vermeiden und um möglichst keine Lebensmittel zu verschwenden. Vor Ort bekommst Du den einen oder andern Tipp für besondere, regionale Leckereien und für regionale Partner, mit denen wir gerne zusammen arbeiten. Die Frühstücksbrötchen hängen morgens in der wiederverwendbaren Stofftasche an Deiner Wohnungstüre
  • Regionale Künstler bekommen bei uns immer wieder ein Podium, sei es für Kunstausstellungen oder kleine Sessions
  • Und es kommen immer wieder neue, umweltfreundliche Lösungen dazu!

Nachhaltig leben und arbeiten, das war uns als Schreinerfamilie mit inzwischen drei erwachsenen Kindern und einem ersten Enkelkind tatsächlich immer schon eine Herzensangelegenheit, nicht erst, seitdem Klimakrise und steigende Energiepreise diskutiert werden.

Du hast bis hierhin gelesen? Das ist toll, danke! Dann verraten wir Dir noch was:

Zugegeben, als absolute Fans von englischen Oldtimern können auch wir manchmal nicht der Versuchung widerstehen, dem schönen Klang der alten Motoren zu lauschen. Aber im Alltag, hier auf dem Dorf, wo der ÖPNV nicht ankommt, sind bei uns im Haushalt schon seit einigen Jahren Elektromobile eingezogen.
Und ja, ganz ehrlich, wir sind durchaus ein wenig stolz auf unsere Ferienhäuser hier mitten im Naturpark Haßberge. Darauf, dass wir schon so vielen begeisterten Gästen so eine tolle Zeit bieten durften und weiterhin bieten dürfen. Und darauf, dass wir mit unserer Arbeit diese für viele noch so unbekannte Region stärken und fördern können.

Wenn Du zu uns kommst, bist Du also auf einem guten Weg, um mit einem kleinem ökologischen Fußabdruck neue Kraft zu tanken für all das, was Dich im Alltag fordert.

Wir freuen uns sehr auf Dich!